Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Wüstenrot-Neulautern

Ausnahmezustand

Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, werden nicht nur Schulen und Kindergärten geschlossen, auch in unseren Kirchengemeinden sind fast alle Veranstaltungen abgesagt: die Chorproben, die Kinderkirche, der Konfirmandenunterricht, Stufen des Lebens, die Treffen der Pfadfinder, usw.

Ab 10 Mai werden wieder Gottesdienste stattfinden - aber mit Auflagen und nur mit einer begrenzten Anzahl von Personen. 25 Personen in Wüstenrot und 20 Personen in Neulautern.

Wir werden die Predigt von Pfarrer Beck weiterhin auf unsere Homepage stellen.

Beerdigungen dürfen stattfinden, allerdings nur im Freien. Nunmehr gilt, dass fünfzig Personen teilnehmen können. Auch hier muss der Sicherheitsabstand von 1,50m eingehalten werden.

Die Kirche in Wüstenrot sind tagsüber für Besucher zur Andacht geöffnet, aber auch da gilt: Kontakte zu anderen Menschen sollten bitte vermieden werden.

 

Auch die Geburtstags- und Krankenbesuche werden bis auf Weiteres nicht gemacht, da die Gefahr zu groß ist, Viren zu verbreiten.

 

Die Pfarrer sind nach wie vor im Dienst und sind sowohl über Telefon als auch über Mail erreichbar. In dringenden Fällen sind auch Besuche möglich.

Pfarrer Beck:                           Telefon: 07945-940040, E-Mail: Thomas.Beckdontospamme@gowaway.elkw.de

Wie lange dieser Ausnahmezustand andauern wird, ist momentan nicht abzusehen.
Wir werden Sie im Mitteilungsblatt und auf den Internetseiten der Kirchengemeinden weiter informieren.

 

Ausschnitt vom Gottesdienst im Grünen an Himmelfahrt in Vorderbüchelberg

Hier finden Sie einen kleinen Mitschnitt vom Gottesdienst im Grünen in Vorderbüchelberg an Himmelfahrt mit dem Posauenenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Wüstenrot unter Leitung von Hermann Bühler.

youtu.be/b8XByinqx0k

Pflanzaktion am neuen Gemeindehaus

Pflanzaktion

Nachdem die Bäume und Pflanzen für die Außenfläche des neuen Gemeindehauses und der angrenzenden Fläche gekommen sind, begann die Pflanzaktion unter der Anleitung von Herrn Geist (Gemeinde Wüstenrot). In den nächsten drei Wochen müssen nun alle Pflanzen an ihrem Platz sein und gut gegossen werden, damit sie anwachsen können. Wie sie hier auf den Bildern sehen können, haben fleißige Helfer schon ganze Arbeit geleitstet!

Vielen Dank den vielen freiwilligen „Gärtner“, die unsere Außenanlage des neuen Gemeindehauses wirklich wunderschön gestaltet haben!

Ihr Pfr. Thomas Beck

Jeder für sich und doch verbunden - singen Sie mit!

Jeden Abend um 19.30 Uhr läuten die Kirchenglocken der Evangelischen Kirchen für fünf Minuten.

Sie laden ein zum Innehalten, zum Singen und Beten.

Machen Sie mit! Gehen Sie auf Ihren Balkon oder machen Sie das Fenster auf und wenn die Glocken aufgehört haben, singen Sie alle sieben Strophen von „Der Mond ist aufgegangen“. Daran kann sich Luthers Abendsegen oder ein anderes Gebet anschließen.

Vielleicht hören Sie ja Ihre Nachbarn auch singen und so entsteht ein Chor im Dorf und das Bewusstsein: Wir sind nicht allein, wir sind verbunden durch den Glauben an unseren Gott.

 

Gottesdienst zum Ostersonntag von Pfarrer Thomas Beck

Am Ostersonntag können Sie hier den Gottesdienst mit Pfarrer Thomas Beck, Doreen Marx Gesang, Tatjana Augenstein-Kurz, Querflöte und Franz Kurz mit der Gitarre sehen. Bitte sehen Sie uns die amateurhafte Kameraführung nach. Es ist unser erster Versuch eines Video Gottesdienstes:

www.youtube.com/watch

 

 

 

 

Beim Händewaschen ein „Vater unser“ Impuls von Pfarrerin Dr. Lucie Panzer

 

Beten beruhigt, findet die Stuttgarter Rundfunkpfarrerin Dr. Lucie Panzer. Mehr noch: Beten kann in Corona-Zeiten sogar beim Gesundbleiben helfen. Denn häufiges Händewaschen ist gerade jetzt wichtig - und wer pro „Waschgang“ ein „Vater unser“ betet, erfüllt dabei die von Medizinern empfohlene Dauer des Händewaschens.

soundcloud.com/elkwue

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 25.05.20 | „Suizide können wegen Corona zunehmen“

    Auch für die Notfallseelsorge ist die Corona-Zeit eine Ausnahmesituation, sagt Ulrich Gratz, Leiter der Notfallseelsorge im Landkreis Ludwigsburg und evangelischer Pfarrer in Oberriexingen. Im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) erklärt er, wie die Notfallseelsorge sich auf die Pandemie eingestellt hat und was Menschen tun können, die sich vor dem Virus fürchten.

    mehr

  • 25.05.20 | Segnungsgottesdienst in der Leonhardsgemeinde

    Unter großem Medieninteresse hat am Sonntag in der Stuttgarter Leonhardskirche der erste Segnungsgottesdienst in der Landeskirche für ein gleichgeschlechtliches Paar stattgefunden.

    mehr

  • 23.05.20 | „In Verantwortung vor Gott und den Menschen“

    Zum Tag des Grundgesetzes am 23. Mai 2020 würdigt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July dankbar die Errungenschaften der Demokratie in Deutschland, deren zentrale Werte das Grundgesetz 'in Verantwortung vor Gott und den Menschen' bewahre.

    mehr