Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Wüstenrot-Neulautern

Jahreslosung 2021

Gemeindeleben in Coronazeiten

Verschärfte Quarantäneregelung

Wie wir letzte Woche erfahren haben, hat das RKI jüngst seine Quarantänevorgaben an die Gesundheitsämter geändert, mit der Folge, dass auch bei Einhalten des Mindestabstands und beim Tragen von medizinischen Mund-Nasen-Bedeckungen Quarantäneanordnungen getroffen werden, wenn sich mehrere Personen und eine infizierte Person länger als 10 Minuten in einem geschlossenen Raum aufhalten. Das gilt leider auch für Gottesdienste. Das heißt, falls eine/r der Gottesdienstbesucher/innen infiziert ist, müssen alle Gottesdienstteilnehmer/innen in Quarantäne.

Die meisten weiteren Veranstaltungen in den Kirchengemeinden werden weiterhin ausgesetzt.

Etwas tröstlich ist das Zitat von Martin Luther (ein Zitat aus 1527):

„Wenn Gott tödliche Seuchen schickt, will ich Gott bitten, gnädig zu sein und der Seuche zu wehren. Dann will ich das Haus räuchern und lüften, Arznei geben und nehmen, Orte meiden, wo man mich nicht braucht, damit ich nicht andere vergifte und anstecke und ihnen durch meine Nachlässigkeit eine Ursache zum Tode werde. Wenn mein Nächster mich aber braucht, so will ich weder Ort noch Person meiden, sondern frei zu ihm gehen und helfen. Siehe, das ist ein gottesfürchtiger Glaube, der nicht tollkühn und dumm und dreist ist und Gott nicht versucht“.  (Luthers Werke Band 5, Seite 334.f.)

 

 

Die Pfarrer sind im Dienst und sind sowohl über Telefon als auch über Mail erreichbar.

 Pfarrer Beck:             Telefon: 07945-940040             E-Mail: Pfarramt-Wuestenrotdontospamme@gowaway.elkw.de

Wir werden Sie im Mitteilungsblatt und auf den Internetseiten der Kirchengemeinden weiter informieren.

 

Der Passions-Wanderweg in Wüstenrot

© Evang. Kirchengemeinde Wüstenrot

Auf Ostern hin wurde in Wüstenrot ein Passions-Wanderweg eingerichtet. Er besteht aus 14 Stationen mit Bibeltexten zur Passionsgeschichte und weiteren Texten. Außerdem enthält er Informationen zum christlichen Glauben.
Der Wanderweg ist ein Rundweg. Der Startpunkt mit einem Wanderplan und einigen Informationen ist an der Kirche. Der Weg führt über das neue Gemeindehaus und über den Spohnweg zum ehemaligen Tanzboden und dann über den Kirchenweg zur Himmelsleiter. Weiter geht es über das Morija-Denkmal am Wellingtonienplatz vorbei, zum Friedhof und wieder zurück zum Ausgangspunkt an der Kirche.
Der Weg ist teilweise nicht für Kinderwagen geeignet und erfordert stellenweise etwas Trittsicherheit.
Er hat eine Länge von ca. 4 km und eine Höhendifferenz von ca. 200 m. Da alles im Freien ist und kein persönlicher Zeitrahmen besteht, ist der Passions-Wanderweg eine gute Möglichkeit, die Passionsgeschichte zu bedenken, vor allem in Anbetracht der Coronazeit mit ihren Einschränkungen.

Der abgebildete Wanderplan ist in der Kirche ausgelegt und kann zur besseren Orientierung während der Öffnungszeiten mitgenommen werden.
Oder: Sie können diesen Wanderplan hier auch downloaden! Bitte anklicken!

Pflanzaktion am neuen Gemeindehaus

Pflanzaktion

Nachdem die Bäume und Pflanzen für die Außenfläche des neuen Gemeindehauses und der angrenzenden Fläche gekommen sind, begann die Pflanzaktion unter der Anleitung von Herrn Geist (Gemeinde Wüstenrot). In den nächsten drei Wochen müssen nun alle Pflanzen an ihrem Platz sein und gut gegossen werden, damit sie anwachsen können. Wie sie hier auf den Bildern sehen können, haben fleißige Helfer schon ganze Arbeit geleitstet!

Vielen Dank den vielen freiwilligen „Gärtner“, die unsere Außenanlage des neuen Gemeindehauses wirklich wunderschön gestaltet haben!

Ihr Pfr. Thomas Beck

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 19.04.21 | Prälat i. R. Ulrich Mack wird 70 Jahre alt

    Der Stuttgarter Prälat im Ruhestand Ulrich Mack wird am 20. April 70 Jahre alt. Landesbischof Frank Otfried July würdigt ihn als „Prediger des Evangeliums mit Herz und Verstand“, der die biblische Botschaft gegenwärtig und ihre Relevanz für die heutige Zeit deutlich machen wollte.

    mehr

  • 19.04.21 | „Woche für das Leben“ hat begonnen

    Die ökumenische „Woche für das Leben“ widmet sich 2021 der Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen. Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July und der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Dr. Gebhard Fürst, feiern am 24.4. einen Abschlussgottesdienst, den Sie hier im Livestream sehen können.

    mehr

  • 17.04.21 | 500 Jahre Wormser Reichstag

    Beim Reichstag in Worms sollte Martin Luther - dessen Ideen sich inzwischen weit verbreitet hatten - seine Lehre und seine Schriften widerrufen. Doch dazu kam es nicht. Luther verweigerte den Widerruf, was schließlich zur Reichacht und zum Verbot seiner Schriften führte.

    mehr