Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Wüstenrot-Neulautern

Jahreslosung 2021

Gemeindeleben in Coronazeiten

Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, werden auch in unseren Kirchengemeinden Veranstaltungen abgesagt. Das heißt, es dürfen keine Chorproben, Gruppentreffen und kein Konfirmandenunterricht mehr stattfinden.

Schweren Herzens haben wir uns entschlossen bis
                            einschließlich 24. Januar keine Gottesdienste anzubieten.
Diese Entscheidung ist sehr bitter. Doch wir möchten auf diese Weise Verantwortung übernehmen und solidarisch sein mit den Betroffenen und Gefährdeten, um die Pandemie einzudämmen.Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage und im Gemeindeblatt über die aktuelle Lage.

Wir werden regelmäßig neue Predigten ins Internet stellen.

Etwas tröstlich ist das Zitat von Martin Luther (ein Zitat aus 1527):

„Wenn Gott tödliche Seuchen schickt, will ich Gott bitten, gnädig zu sein und der Seuche zu wehren. Dann will ich das Haus räuchern und lüften, Arznei geben und nehmen, Orte meiden, wo man mich nicht braucht, damit ich nicht andere vergifte und anstecke und ihnen durch meine Nachlässigkeit eine Ursache zum Tode werde. Wenn mein Nächster mich aber braucht, so will ich weder Ort noch Person meiden, sondern frei zu ihm gehen und helfen. Siehe, das ist ein gottesfürchtiger Glaube, der nicht tollkühn und dumm und dreist ist und Gott nicht versucht“.  (Luthers Werke Band 5, Seite 334.f.)

Beerdigungen dürfen stattfinden, allerdings nur im Freien und mit einer begrenzten Teilnehmerzahl.  Auch hier muss der Sicherheitsabstand von 2m je Haushalt eingehalten werden.

Geburtstags- und Krankenbesuche werden bis auf Weiteres nicht gemacht, da die Gefahr zu groß ist, Viren zu verbreiten.

Die Pfarrer sind im Dienst und sind sowohl über Telefon als auch über Mail erreichbar. In dringenden Fällen sind auch Besuche möglich.

Pfarrer Beck:             Telefon: 07945-940040             E-Mail: Pfarramt-Wuestenrotdontospamme@gowaway.elkw.de

Wir werden Sie im Mitteilungsblatt und auf den Internetseiten der Kirchengemeinden weiter informieren.

 

Pflanzaktion am neuen Gemeindehaus

Pflanzaktion

Nachdem die Bäume und Pflanzen für die Außenfläche des neuen Gemeindehauses und der angrenzenden Fläche gekommen sind, begann die Pflanzaktion unter der Anleitung von Herrn Geist (Gemeinde Wüstenrot). In den nächsten drei Wochen müssen nun alle Pflanzen an ihrem Platz sein und gut gegossen werden, damit sie anwachsen können. Wie sie hier auf den Bildern sehen können, haben fleißige Helfer schon ganze Arbeit geleitstet!

Vielen Dank den vielen freiwilligen „Gärtner“, die unsere Außenanlage des neuen Gemeindehauses wirklich wunderschön gestaltet haben!

Ihr Pfr. Thomas Beck

Gottesdienst zum Ostersonntag von Pfarrer Thomas Beck

Am Ostersonntag können Sie hier den Gottesdienst mit Pfarrer Thomas Beck, Doreen Marx Gesang, Tatjana Augenstein-Kurz, Querflöte und Franz Kurz mit der Gitarre sehen. Bitte sehen Sie uns die amateurhafte Kameraführung nach. Es ist unser erster Versuch eines Video Gottesdienstes:

www.youtube.com/watch

 

 

 

 

Beim Händewaschen ein „Vater unser“ Impuls von Pfarrerin Dr. Lucie Panzer

 

Beten beruhigt, findet die Stuttgarter Rundfunkpfarrerin Dr. Lucie Panzer. Mehr noch: Beten kann in Corona-Zeiten sogar beim Gesundbleiben helfen. Denn häufiges Händewaschen ist gerade jetzt wichtig - und wer pro „Waschgang“ ein „Vater unser“ betet, erfüllt dabei die von Medizinern empfohlene Dauer des Händewaschens.

soundcloud.com/elkwue

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 27.01.21 | Zum 150. Geburtstag von Max Mayer-List

    Der Prälat Max Mayer-List stand in der Zeit des Kirchenkampfes in Württemberg an der Seite des Landesbischofs Theophil Wurm. 1934 unternahm der deutschchristliche Reichsbischof unter einem Vorwand der Versuch, die Kirchenleitung zu entmachten.

    mehr

  • 26.01.21 | Ehrfurcht vor der Menschenwürde

    In einem Bischofswort zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar erinnert Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July an die Opfer der Nazi-Ideologie und betont die Bedeutung der Religions- und Meinungsfreiheit.

    mehr

  • 25.01.21 | Begegnung schützt vor Antisemitismus

    2021 feiert Deutschland 1700 Jahre jüdisches Leben auf dem Gebiet des heutigen Deutschland. Aus diesem Anlass wirbt Jochen Maurer, landeskirchlicher Pfarrer für das Gespräch zwischen Christen und Juden, für mehr Kontakte zur jüdischen Kultur.

    mehr